Energiesparherbst 2018

Energiesparen kann auf vielfältige Art und Weise passieren. In der eigenen Immobilie lässt sich durch kleine oder große Sanierungsmaßnahmen nicht nur ein Beitrag zum Klimaschutz leisten – durch die Senkung der Energieverbräuche werden vor allem Kosten eingespart.

Um über die Möglichkeiten des Energiesparens zu informieren, starten die Energieagentur Rhein-Sieg und die Energieberatung der Verbraucherzentrale NRW nun eine große Sonderaktion: den Energiesparherbst Rhein-Sieg. Dabei handelt es sich um eine anbieterunabhängige Energieberatung zu Hause, durch die zahlreiche Maßnahmen zur Verringerung von CO2-Emissionen angestoßen werden.

Genau diesen Zweck verfolgt die Energieagentur Rhein-Sieg. „Ein Drittel aller CO2-Ausstöße im Rhein-Sieg-Kreis fallen auf Haushalte zurück. Hier liegt ein großes Potenzial, die im Masterplan verabschiedeten Klimaschutzziele zu erreichen“, so Thorsten Schmidt, Geschäftsführer der Energieagentur Rhein-Sieg. „Daher haben wir gemeinsam mit der Verbraucherzentrale NRW diese Aktion ins Leben gerufen und unterstützen die ersten 100 teilnehmenden Haushalte, in dem wir die Hälfte der Beratungskosten in Höhe von 30 Euro übernehmen.“

Anlässlich der Energieberatung bekommen Verbraucher Expertenrat zu vielen Fragen: Wie ist der energetische Zustand des Wohngebäudes zu bewerten? Sind Modernisierungs- oder Sanierungsmaßnahmen sinnvoll – wenn ja, welche? Welche Fördermöglichkeiten gibt es für die Umsetzung der Maßnahmen und wie können diese genutzt werden?

Die Beratung wird von den professionellen Energieberatern der Verbraucherzentrale NRW durchgeführt. „Hauseigentümer erhalten die Möglichkeit, den energetischen Standard sowie den Energieverbrauch ihrer Immobilie unabhängig und kompetent durch uns bewerten zu lassen“, berichtet Dipl-Ing. Katrin Wefers, Energieberaterin der Verbraucherzentrale NRW in Troisdorf. „Dabei betrachten wir alle wichtigen Bauteile und Anlagen des Wohngebäudes wie zum Beispiel die Heizungsanlage, die Außenwände sowie Fenster und Türen.“ Im Anschluss erhalten die Ratsuchenden Sanierungsempfehlungen entsprechend der geltenden Energieeinsparverordnung (EnEV) als Grundlage für weitere Entscheidungen sowie Hinweise auf öffentliche Fördermöglichkeiten. Bei Bedarf beantworten die Energieberater auch Fragen zum Einsatz erneuerbarer Energien zur Wärmenutzung, zum Energieausweis, dem altersgerechten und barrierefreien Umbau oder zu Maßnahmen zum Schutz vor Extremwetterereignissen.

Die Beratung dauert maximal 1,5 Stunden und kostet üblicherweise 60 Euro. Die ersten 100 Beratungen, die im Rahmen der Sonderaktion „Energiesparherbst Rhein-Sieg 2018″ durchgeführt werden, werden durch die Förderung der Energieagentur zum vergünstigten Preis von 30 Euro abgerechnet. Daher lohnt sich eine schnelle Entscheidung zur Teilnahme.

Anmeldungen werden entgegengenommen: Telefon 02241 1495321 oder per Email troisdorf.energie@verbraucherzentrale.nrw.