Obst- und Gemüsebörse

Heimische Schätze wiederentdecken bei der Obst- und Gemüsebörse der Verbraucherzentrale in Troisdorf – frisch, lecker und gut fürs Klima!

Die ersten heimischen Erdbeeren kündigen es an: Die Obstsaison beginnt!

Auch alle Salatpflänzchen sind gewachsen. Ab sofort bis weit in den Oktober sorgt die Obst- und Gemüseernte hierzulande für eine reichhaltige Auswahl an frischen Früchten. Hochsaison für Konfitüre, Kompott und Kuchen. Ab sofort bietet die Umweltberatung der Verbraucherzentrale in Troisdorf Hobbygärtnern und Obst- und Gemüseliebhabern während der Erntezeit wieder eine Obst- und Gemüsebörse an.

Wollen Sie mehr erfahren? Gartenbesitzer, an deren Bäumen zu viel Obst reift und Interessenten, die heimisches Obst oder Gemüse suchen, können sich bei der Umweltberaterin Gabi Bock unter der 02241 – 1495305 melden, hier werden die Kontakte dann weitervermittelt.

Mitmachen kann jeder, der mehr Obst oder Gemüse hat, als er selbst verwerten kann, bzw. der kein eigenes Obst oder Gemüse hat und dieses gerne in der Region pflücken möchte. Obst ist viel zu wertvoll um am Strauch oder am Baum zu verfaulen. „Gerade in städtischen Gebieten freuen sich viele Familien ohne eigenen Garten über Obst aus ihrer direkten Umgebung“ berichtet Gabi Bock aus Ihrer Erfahrung.

Übrigens: Seit einiger Zeit werden in Troisdorf gezielt auch in öffentlichen Grünanlagen oder städtischen Biotopen heimische, standortgerechte und alte Obstbaumsorten und Beerensträucher gepflanzt.
Die Bäume und Sträucher werden über die Jahreszeiten hinweg vom Amt für Umwelt- und Klimaschutz gehegt und gepflegt. Zur Erntezeit jedoch wird das Obst allen Bürgerinnen und Bürgern zur Ernte und für den Eigengebrauch überlassen. Weitere Informationen sowie eine Übersichtskarte finden Sie hier auf der städtischen Homepage des Amts für Umwelt- und Klimaschutz.

 

Mobiltelefon