Städtisches Förderprogramm zur energetischen Sanierung und Dachbegrünung

Zur Zeit sind für weitere Förderungen keine Mittel vorhanden. Eine Antragstellung ist daher derzeit nicht möglich.

Das Troisdorfer Förderprogramm für energetische Gebäudesanierung zielt vor allem auf Maßnahmen zu erneuerbaren Energien und Energieeffizienz ab.
Geförderte Sanierungsmaßnahmen sind

  • Wärmedämmung (Dach, Außenfassade, Kellerdecke),
  • Erneuerung von Fenstern und Hauseingangstüren,
  • Heizungstausch sowie
  • Einbau von Solarthermie und Photovoltaikanlagen mit Speicher im Altbaubestand,
  • außerdem Wärmepumpen, Blockheizkraftwerke und Brennstoffzellen (auch im Neubau, zusammen mit Smart-Home-Anlagen und privaten E-Ladesäulen).

Auch Maßnahmen zur Errichtung von Dachbegrünungen auf Privatgebäuden werden gefördert.

Begrünte Dächer bieten vielfältige Vorteile und tragen auf verschiedene Weise zur Anpassung an den Klimawandel bei. Sie entlasten die Kanalisation sowie die Kläranlagen durch den verzögerten Abfluss von Regenwasser und leisten einen Beitrag zum Überflutungsschutz bei Starkregen. Bei einer extensiven Dachbegrünung wird die Biodiversität gefördert und es wird neuer, wertvoller Lebensraum für Insekten geschaffen. Wesentliches Ziel des Förderprogramms für die Dachbegrünung ist die starke Hitzebelastung von dicht besiedeltem Raum sowie stark versiegelten Flächen in den Sommermonaten zu vermindern und das Mikroklima zu verbessern. Es sollen bei der Fortschreibung des Förderprogramms auch gewerblich genutzte Dachflächen begrünt werden. Diese sind oftmals deutlich größer und bieten großen Potenzial hinsichtlich der Regenrückhaltung und der Schaffung von Lebensraum für Insekten.

Sollten Sie Fragen zum Förderprogramm haben, können Sie sich an das Klimaschutzmanagement der Stadt Troisdorf wenden.

© stockpics / fotolia